Konzept

Konzeptionelle Hintergrundinformationen:

Im südlichen Senegal an der Westküste Afrikas liegt die Casamance. Diese wunderschöne Region mit großem Potential ist infolge des langjährigen Bürgerkriegs leider wirtschaftlich immer noch geschwächt und wird von der Zentralregierung in Dakar nicht nur aufgrund der besonderen geografischen Situation nach wie vor vernachlässigt. Die Infrastruktur ist marode, die Umwelt geschädigt. Aufgrund wenig produzierendem Gewerbe haben die Einheimischen kaum Perspektive, vorherrschend ist Subsistenzwirtschaft. Die Landflucht ist hoch und viele Menschen in der Region versuchen ihr Glück in den größeren Städten des Landes oder treten den riskanten Weg nach Europa an.

In dieser Region, die den Geschäftsgründern seit vielen Jahren wohlbekannt ist, entsteht als „Social Business“ eine Permakulturfarm, denn:

  • Wir wollen unseren Betrag dazu leisten, dass die Welt enkeltauglich bleibt.
  • Die Menschen vor Ort brauchen Ausbildung, Jobs und Perspektive.
  • Die konventionelle Landwirtschaft ist am Ende. Mit den Methoden der Permakultur lassen sich tote Böden regenerieren und größere Erträge erzielen.
  • Bodenaufbau durch Humus speichert große Mengen CO2, in einem bewirtschafteten Waldgarten herrscht eine große und zunehmende Biodiversität.
  • Ein wiederaufgeforsteter Waldgarten mit Anpflanzung vieler verschiedener Sorten erzeugen ein stabiles Ökosystem mit eigenem Mikroklima

Ziel ist die nachhaltige, regionale Produktion von gesunden Lebensmitteln für die Märkte der Region. Darüber hinaus werden verschiedene Produkte für den Export nach Europa produziert (bspw. Moringa olifeira, Tees, Heilpflanzen, Öle etc.).

Unser Konzept: Das Projekt Permafoodforest („PFF“) soll zwar wirtschaftlich gesund wachsen, im Vordergrund steht aber der Aufbau eines Unternehmens, das „fair“ zu Mitarbeitern und Umwelt ist. Wir wollen zeigen, dass fes auch unter schwierigen äußeren Bedingungen möglich ist, fair, ökologisch und ökonomisch gesund zu wirtschaften. Angestrebt ist, PFF im Verlauf von einem ambitionierten Pilotprojekt zu einer „best practice“-Blaupause zu entwickeln.

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Projekt. (C) 2018-20 by Permafoodforest Kabadiou, Diouloulou, Casamance, Senegal.  Alle Rechte vorbehalten. Impressum und Datenschutz

Ce site utilise des cookies / Diese Seite nutzt Cookies / This website uses cookies. OK?